Wie Glas Bilder zum Schweben bringt.

Stickerei zwischen zwei Glasscheiben gerahmt
Stickerei zwischen zwei Glasscheiben gerahmt

 

Diese filigrane Stoffarbeit sollte zwischen zwei Gläsern gerahmt werden, damit die feinen gestickten Durchbrüche im Stoff gut zur Geltung kommen.  Diesen Effekt hätte man natürlich auch mit einem dunklen Hintergrund aus Passepartoutkarton erreichen können. Allerdings wirkt die Rahmung zwischen den Gläsern deutlich leichter und lässt die Stoffarbeit fast im Bilderrahmen schweben.

Der verzierte Rahmen betont die aufwändige Stickerei und bewirkt eine insgesamt eher romantische Ausstrahlung.

Je nach Wandfarbe, die hinter dem Bild verwendet wird, bekommt die Rahmung (dank der Glasscheiben) ein neues Gesicht. So passt sich dieser Bilderrahmen perfekt an die Gegebenheiten zu Hause an.

Schreibe einen Kommentar