Dieses Diptychon des Malers Konstantin Grabowski wurde mit einen zweiteiligen Schattenfugenrahmen eingerahmt. Diesen Rahmen gab es nicht fertig von der Stange, sondern wurde extra in unserer Werkstatt angefertigt.

 

Als Ausgangsprodukt fertigten wir einen normalen Schattenfugenrahmen, der beide Bilder umschließt. Zwischen den beiden Gemälden montierten wir einen Steg, der aus der selben Rahmenleiste geschnitten wurde.